Neue Mitarbeitende an der BOKU

Neue Mitarbeitende benötigen besondere Unterstützung, um sich möglichst rasch in ihren Aufgabenbereich, ihr Team und in den Unialltag einzuleben. Gefordert sind jedoch auch die Führungskräfte und die Kolleg*innen aus dem Team: Mit gezielten Maßnahmen während der Einarbeitungszeit können Sie neuen Mitarbeitenden den Start an der BOKU erleichtern. Wertvolle Empfehlungen bieten ein Leitfaden inklusive entsprechender Checklisten.

Leitfaden und Checklisten zur Einführung neuer MitarbeiterInnen

Der gelungene Wiedereinstieg

Die Formen der beruflichen Auszeit reichen von einer Karenz aus familiären Gründen (Elternschaft, Pflege, etc.) über Bildungskarenz und Sabbaticals bis hin zu einem Freisemester/Freistellungen. Gemeinsam ist allen Formen, dass sie einen hohen Organisationsaufwand von beiden Seiten -  Dienstgeber*in und  Dienstnehmer*in - erfordern. Dementsprechend frühzeitig und systematisch sollten berufliche Auszeiten geplant werden. Die Personalentwicklung der BOKU hat gemeinsam mit der Koordinationsstelle für Gleichstellung karenzierten Mitarbeitenden der BOKU einen Leitfaden für die Planung und Gestaltung von beruflichen Auszeiten entwickelt. Der Leitfaden umfasst drei Bereiche:

  • Vorbereitung der beruflichen Auszeit: Ein Gespräch vor Beginn der Auszeit zwischen Mitarbeiter*in und Führungskraft um die Rahmenbedingungen zu klären.
  • Gestaltung der Vereinbarungen: Während der Karenz den Kontakt zwischen Universität und Mitarbeiter*in aufrecht halten.
  • Wiedereinstieg: Nach der beruflichen Auszeit ein Gespräch zum Wiedereinstieg zwischen Führungskraft und Mitarbeiter*in, um wieder „startklar“ zu werden.

Jeder Bereich enthält eine kurze Einführung in das Thema, sowie Orientierungsfragen für Mitarbeitende und Führungskräfte und eine Checkliste.

Leitfaden und Checklisten _ Management von beruflichen Auszeiten