Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2019-10-08 - 2020-04-07

Im Rahmen des Forschungsprojektes "Analysing Design Competitions as a Tool for Teaching" wird das Fallbeispiel Feichten im Kaunertal umgesetzt. Für die Ortseinfahrt sollen im Rahmen eines Studierendenwettbewerbes Lösungen als Diskussionsgrundlage für den Entscheidungsfindungsprozess in der Gemeinde vorgelegt werden. Forschungsfragen sind Lernerfolg und -motivation, die Wirkungs auf ProjektbetreiberInnen und auf die Öffentlichkeit anhand von Real-Life-Settings für landschaftsarchitektonische Gestaltungsaufgaben.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2019-07-05 - 2020-01-04

Im Zuge der Studie wird ein methodischer Leitfaden zur Erhebung der landschaftlichen Potenziale und Perspektiven am Beispiel der Gemeinde Leutschach (Stmk) erarbeitet. Der Leitfaden bildet eine fachliche Herangehensweise aus Sicht der Landschaftsplanung und -architektur für die Erhebung landschaftlicher Planungsgrundlagen im Vorfeld von Landschaftsrahmenplänen, Landschaftsplänen und weiterführender räumlicher Entwicklungspläne für ausgewählte Regionen. Zudem liefern die konkreten Ergebnisse eine fachliche Grundlage für bewusstseinsbildende Arbeit mit der Bevölkerung der Region, um das Wissen über die Landschaft und die Beziehung zur ihr auszubauen.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2019-07-01 - 2020-06-30

Im Fachkonzept Öffentlicher Raum zum STEP 2025 werden im Handlungsfeld „Vorsorge“ Bedarfspläne als Instrument beschrieben, welches hilft, den Bedarf an öffentlichen Freiräumen für Entwicklungsgebiete im Voraus zu bestimmen, zu beschreiben und zu sichern und dadurch auf konkrete Bedarfe einzugehen. Eine besondere Qualität stellt dabei die Einbeziehung der Umgebung dar, für die der neue Stadtteil eine kompensatorische Wirkung haben kann oder die für den neuen Stadtteil Qualitäten darstellt. Im Team aus Sozialwissenschaft und Landschaftsarchitektur soll die Vorgangsweise für die Umsetzung solcher Bedarfspläne konkretisiert werden und anhand des Fallbeispiels Donaufeld getestet werden. Im Anschluss ist ein Workshop vorgesehen, dessen Ergebnisse in einen Leitfaden eingearbeitet werden, der auf verschieden geartete Entwicklungsgebiete anwendbar ist.

Betreute Hochschulschriften