• Forst- und Holzwirtschaft

  • Politische Wissenschaften

  • Sonstige und interdisziplinäre Sozialwissenschaften

  • Politik natürlicherr Ressourcen

  • Umweltpolitik

  • Waldpolitik

Die Waldpolitikforschung, ein traditioneller Schwerpunkt am InFER, ist von folgenden Themenbereichen bestimmt:

  • Neue Formen politischer Steuerung (Governance)
  • Innovationsforschung in der Forst-Holz-Kette
  • Forstliche Nachhaltigkeitspolitik
  • Europäische und internationale Waldregime
  • Waldeigentümerforschung

Das Thema "Innovation und Unternehmertum in der Forst-Holz-Kette" und andere Fragen aus dem Feld Forstpolitik und Forstökonomie widmet sich EFICEEC, das am Institut angesiedelte Regionalbüro des Europäischen Forstinstituts (EFI) für den Raum Zentral-Osteuropa.

Die Forschung zu Umwelt- und Ressourcenpolitik behandelt vor allem die Themen Nachhaltige Entwicklung, Klimapolitik und Klimawandel-Anpassungspolitik, Naturschutz-, Biodiversitäts- und Gewässerschutzpolitik. Dabei werden folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Neue Formen politischer Steuerung (Governance und New Governance), insbesondere im Zusammenhang mit Corporate Social Responsibility (CSR)
  • Nachhaltigkeitspolitiken und -instrumente (strategische Prozesse, Öffentlichkeitsbeteiligung, Indikatoren)
  • Die Rolle von Wissen und Feedback in politischen Prozessen
  • Verwaltungsmodernisierung und lokale Umweltpolitik