Kernbereich Klimawandel

Hier finden Sie einen Überblick über die Projekte und Aktivitäten des gW/N im Kernbereich „Klimawandel“. Klicken Sie auf die weiterführenden Links, um mehr zu erfahren! Bei Fragen zu den einzelnen Projekten wenden Sie sich bitte an benedikt.becsi(at)boku.ac.at

Climate Change Centre Austria (CCCA)

Das CCCA ist ein von 28 Forschungsinstitutionen getragenes Netzwerk, das sowohl die Klimawandelforschung verbindet, als auch Gesellschaft und Politik über klimarelevante Themen informiert und berät. Die Geschäftsstelle des Vereins CCCA ist seit der Gründung 2011 am gW/N angesiedelt.


Austrian Panel on Climate Change (APCC)

Im Rahmen des CCCA wurde das "Austrian Panel on Climate Change" (APCC) eingerichtet, unter dessen Dach renommierte ExpertInnen der österreichischen Klimaforschungsgemeinschaft in regelmäßigen Abständen den aktuellen Stand der Forschung zusammentragen. Alle Informationen über die Arbeit des APCC sowie die Möglichkeit zum Download einzelner Berichte finden Sie hier: https://www.ccca.ac.at/en/climate-knowledge/apcc/


JPI Climate

Die Joint Programming Initative (JPI) ist eine Kerninitiative der Europäischen Kommission, durch die der Gesamteuropäischer Forschungsraum weiter zusammenwachsen soll. Das gW/N koordiniert den wissenschaftlichen Beitrag Österreichs zu den Joint Programming Initiativen im Bereich der Klima(folgen)forschung (JPI Climate).


Projekt CSA SINCERE

Das Projekt CSA SINCERE ist für die Umsetzung der Initiative JPI Climate auf internationaler Ebene bemüht, einen Beitrag zu Klimawandelforschungskoordination zu leisten. Bereits bestehende JPI Climate Aktionsgruppen zu unterschiedlichen Themen werden durch dieses Projekt in ihrer (transnationalen und interdisziplinären) Umsetzung unterstützt.


Über JPI Climate und CSA Sincere ist das gW/N in enger Absprache mit dem BMBWF tätig, um die österreichische Community der Klimawandelforschung zu stärken, europäische Strategien zur Klimawandelforschung zu harmonisieren und den Informationsfluss von und nach Österreich über internationale Entwicklungen in der Klimawandelforschung zu gewährleisten.