Die BOKU hat sich ambitionierte strategische Nachhaltigkeitsziele u.a. im Bereich Forschung gesetzt.

Ausgehend davon wurde im November 2020 die AG Nachhaltigkeitsforschung gegründet. Mit ihrer Arbeit unterstützt sie die Bemühungen der BOKU, nachhaltigkeitsrelevante Forschung proaktiv zu fördern und stärkt den Diskurs an der Universität.


Konkret stellt sich die AG Nachhaltigkeitsforschung folgende Aufgaben

  • Fortführung und Verstetigung der Diskussionen zum Thema Forschung & Nachhaltigkeit
  • Stärkung des Diskurses an der BOKU zu den Spannungsfeldern von Forschung & Nachhaltigkeit
  • Beratung der Kerngruppe Nachhaltigkeit im Bereich Forschung

Fragestellungen, die sich bisher herauskristallisiert haben

  • Wie kann der Diskurs im Kontext von Forschung & Nachhaltigkeit an der BOKU gestärkt werden? (Weiter-)Entwicklung von Diskussionsformaten
  • Wie kann Nachhaltigkeitsforschung gemessen und dargestellt werden? Erarbeitung von Indikatoren und Bewertungssystemen
  • Wie kann die Forschungsförderung im Sinne von Nachhaltigkeitsforschung aussehen? Unterstützung universitätsinterner Ausschreibungen, Ausloten weiterer Gestaltungsmöglichkeiten

Daran arbeiten wir aktuell

Unsere Themen (eine Auswahl)

Mitglieder
In der AG sind der Großteil der Departments sowie der wissenschaftlichen Zentren bzw. Initiativen und das Forschungsservice der BOKU vertreten. Für das Rektorat nimmt Christian Obinger, Vizerektor für Forschung & Innovation, regelmäßig an den Treffen der AG teil.

Kontakt

Leitungsteam der AG Nachhaltigkeitsforschung:

Koordination:

Wir freuen uns über Ihre Anregungen, Ideen und Themen!

Wenn Ihnen Themen im Bereich der BOKU Nachhaltigkeitsforschung ein Anliegen sind, die Sie in die Arbeitsgruppe einbringen wollen, oder Sie Veranstaltungen in der Reihe „Nachhaltigkeit im Diskurs“ ankündigen wollen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.