Das Forschungsprojekt „Multiscale Modelling of Landslides and Debris Flows“ (MUMOLADE) beschäftigt sich mit der numerischen und physikalischen Simulation von Rutschungen und Muren.

Neues ITN simuliert Georisiken

Unter dem Titel „Multiscale Modelling of Landslides and Debris Flows“ beschäftigt sich das Projekt MUMOLADE im RP7 mit der numerischen und physikalischen Simulation von Rutschungen und Muren. Mit einem Budget von 4,2 Millionen Euro, einem Netzwerk von 13 Partnern und einem Team von 14 Doktoranden und 2 PostDocs, verspricht MUMOLADE nachhaltige Auswirkung auf die Georisikoforschung in Europa zu haben.

Rutschungen und Muren zählen aufgrund ihrer großen Erdmasse und hohen Geschwindigkeit zu den verheerendsten Geogefahren in den Alpinen Regionen.  Dabei entstehen weltweit Milliarden Dollar an Schaden, Tausende Opfer sind jährlich zu beklagen. Es besteht dringender Bedarf am besseren Verständnis der Mechanismen, um Auslaufdynamik, Depositionsvorgang und Aufprallkräfte zuverlässig vorhersagen zu können, sowie einem sicheren Entwurf von Stabilisierungs- und Schutzmaßnahmen. Ferner gibt es in Forschung und Praxis dringenden Bedarf an jungen Forscher und Ingenieuren.

In den letzen Jahren gab es wichtige Entwicklungen in den Simulationstechniken, z.B. Discrete Element Method (DEM), Meshfree Finite Element Methode (FEM) und Computational Fluid Dynamics (CFD). In MUMOLADE werden die Vorteile aller Disziplinen gebündelt, um ein physikalisch beständiges Modell zu entwickeln, das die verlässliche Vorhersage der Georisiken sowie den Entwurf von Schutzmaßnahmen ermöglicht.

Fullpartners in MUMOLADE:

  1. University of Natural Resources & Life Sciences (Koordinator)
  2. International Centre for Numerical Methods in Engineering, Spain
  3. Swiss Federal Institute of Technology Zurich, Switzerland
  4. Grenoble Institute of Technology, France
  5. Technical University of Darmstadt, Germany
  6. University of Padova, Italy
  7. University of Nottingham, UK
  8. Ove Arup and Partners Ltd, UK
  9. Baugrund Dresden Ingenieurgesellschaft mbH, Germany
  10. Federal Research& Training Centre for Forests, Nat. Hazards & Landscape, Austria
  11. Cemagref, France
  12. ITASCA Consultants GmbH, Germany
  13. Teerag-Asdag AG, Austria

Projektkenndaten:

  • Projektname: MUMOLADE
  • Beginn: 1.1.2012
  • Dauer: 4 Jahre
  • Budget: 4.32 Mio. EUR, Anteil BOKU: 1.2 Mio. EUR
  • Projekttyp: Marie Curie ITN, EC-FP7
  • Partner: 13 Full Partner; BOKU-Rolle: Koordinator

Kontakt:


13.02.2012