Prof. Ole Wendroth (USA) gibt vom 16.-20. April 2012 einen Workshop zum Thema "Spatial and Temporal Statistics in Soil Science".

In der Woche vom 16. bis 20. April 2012 wird Prof. Ole Wendroth vom Department of Plant & Soil Sciences der University of Kentucky in Lexington/KY, USA einen internationalen Workshop zum Thema “Spatial and Temporal Statistics in Soil Science” anbieten. Prof. Wendroth ist ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der boden-bezogenen statistischen Datenanalyse. Zusammen mit Dr. Donald R. Nielsen ist er Autor des Buches “Spatial and Temporal Statistics – Sampling Field Soils and their Vegetation”, das zum Standardwerk in diesem Bereich geworden ist. Er ist darüber hinaus Autor und Coautor zahlreicher Publikationen im Bereich der Bodenphysik und der feldskaligen Agrarforschung.

In dem einwöchigen Kurs werden statistische Methoden zur Analyse räumlicher und zeitlicher Datenreihen angewandt. Dies umfasst unter anderem folgende Punkte: Autokorrelation, Crosskorrelation, Semivariogramme, Kriging, Crossvariogramme and Cokriging, Spektralanalyse, Cospectralanalyse and Koherenz, autoregressive State-Space Analyse sowie physikalische State-Space Modelle. Der englischsprachige Kurs (815.001) wird vom Institut für Hydraulik und landeskulturelle Wasserwirtschaft organisiert und richtet sich an internationale M.Sc.- und Ph.D.-Studenten – er ist bereits ausgebucht.

Link:
https://online.boku.ac.at/BOKUonline/lv.detail?clvnr=261195

 


05.03.2012