In der Reihe "Wirtschaft trifft Umwelt" referieren und diskutieren am 6.3.2012 Prof. Dr. Peter Weish, BOKU, und Prof. Dr. Gordon MacKerron, University of Sussex (GB).

„Economics and Ecology of Nuclear Energy and Accidents. Probleme einer (nicht) nachhaltigen Energieversorgung“
 
Datum: 06.03.2012, 18 Uhr
 
Ort: Altes Rathaus, Wipplingerstraße 6-8, 1010 Wien, Barocksaal
 
Diese Veranstaltung der Reihe "Wirtschaft trifft Umwelt" (Kooperation der BOKU, WU und Bank Austria) bietet in gewohntem Format 2 Impulsvorträge mit anschließender Diskussion:

Die durch Sicherheitsthemen, Ausstiegsszenarien und Klimawandel geprägte Diskussion über Atomkraft wirft schwierige ökonomische und ökologische Fragen auf. Heute sind nahezu alle japanischen Atomkraftwerke vom Netz – wie verkraftet das die Wirtschaft eines hochentwickelten Industriestaates? Ist die Katastrophe von Fukushima schon vorbei? Gibt es so etwas wie „sichere“ Atomkraftwerke? Ist Atomkraft gar eine „grüne Energie“, die für den Klimaschutz notwendig ist? Wie geht man mit dem Import von Atomstrom um?
 
Vorträge:

"Nuclear Energy: ecologically sound?"
Prof. Dr. Peter Weish, Universität für Bodenkultur

"The economics of nuclear power"
Prof. Dr. Gordon MacKerron, University of Sussex (GB)

Moderation: Dr. Fred Luks, Bank Austria
 
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt!
 
Details und Einladung finden Sie hier:
http://www.boku.ac.at/fileadmin/_/zgwn/Bank_Austria/PDF_Einladung_AVISO_6.3.pdf

Bitte um Anmeldung bis 6.3., 12 Uhr an
laura.morawetz(at)boku.ac.at

 


29.02.2012