Ruhe im Garten!


Mittwoch, 24.1.2018, 18:00 Uhr Simonyhaus

Ruhe im Garten — ein neues Phänomen? Keineswegs! Schon 1930 entwarf der österreichische Garten- und Landschaftsarchitekt Albert Esch (1883-1945) den „Wochenendgarten des Faulenzers“ in einer Reihe von Prototypen für die Gestaltung von Kleingärten. Er lehrte auch Entwurf bei Yella Hertzka (1873-1948), einer Feministin und Frauenrechtlerin, die durch ihre Gartenbauschule rund 180 Frauen aus der ganzen Monarchie den Zugang zu einer gehobenen Berufsausbildung als Gärtnerin oder Landschaftsarchitektin ermöglichte. Diese und andere Geschichten lassen sich im LArchiv, dem Archiv österreichischer Landschaftsarchitektur der BOKU Wien anhand von Dokumenten und einer großen Datenbank nachprüfen.

 

 

Programm:

·         Begrüßung: Martin Gerzabek und Lilli Lička

·         Ulrike Krippner und Roland Tusch erläutern das LArchiv und präsentieren Einblicke in die Sammlung

·         Maria Auböck spricht als Landschaftsarchitektin über ihre Arbeitspraxis mit Archivbeständen

·         Andreas Nierhaus blickt als Kulturhistoriker auf die Einrichtung eines Archives

·         Live-Übergabe von Archivalien durch Martin Gerzabek und durch Eva Kuß.

Interessierte können das Archiv besichtigen

Ausklang mit Umtrunk

Folder zum LArchiv


17.01.2018