Friday for Future TRIFFT Scientists for Future


Herzliche Einladung zu einem interaktiven Workshop über die Frage, wie Studierende, Forschende und SchülerInnen in Zusammenarbeit die Klimaschutzbewegung stärken können (Do, 4.4., 18 – 20 Uhr, SR 06).

Während sich tausende Schülerinnen und Schüler unter dem Namen „Fridays for Future“ zusammenschlossen und bereits in über 90 Ländern weltweit mehr Einsatz für aktiven und ambitionierten Klimaschutz einforderten, unterstützen „Scientists for Future“ erst seit einigen Wochen die Proteste für mehr Klimaschutz. Schnell fanden sich jedoch über 28.000 UnterzeichnerInnen aus Forschung, Wissenschaft und Lehre des gesamten deutschsprachigen Raums.

Was kann nun aus diesem Momentum heraus entstehen? Welche Unterstützung brauchen junge Menschen beim Klimaaktivismus? Wie können Studierende und Forschende dabei helfen und welche Rolle kann die BOKU als Universität des Lebens bei der Vernetzung beider Gruppen spielen? 

Diese Fragen werden im Rahmen des interaktiven Workshops am 4. April von 18.00 bis 20.00 Uhr im Schwackhöferhaus (Seminarraum SR 06) beantwortet. Nach einem kurzen Impulsvortrag von Prof. Helga Kromp-Kolb über aktuelle Entwicklungen im Klimaschutz kommen mit der ÖH und Sprechern von „Fridays for Future“ wichtige Akteure für den Klimaschutz zusammen und besprechen mögliche Synergien und Kooperationen.

Alle Angehörigen der BOKU aus Lehre und Studierendenschaft sind herzlich eingeladen, gemeinsam Ideen und Formate zu diskutieren, die den Klimaschutz in Österreich voranbringen und das Momentum der aktuellen Klimaschutzbewegung kanalisieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für eine kleine Stärkung und Getränke ist gesorgt.

 


03.04.2019