Der Wolf kehrt zurück


Der Wolf steht im Fadenkreuz von Landwirtschaft, Waldbewirtschaftung, Tierschutz und den jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Das Thema wird emotional diskutiert, die Fakten gehen dabei unter. Der Wildbiologe BOKU-Professor Klaus Hackländer kennt sie. Welche Optionen es für den Umgang mit dem Wolf gibt, steht in diesem neuen Buch. Erscheinungstermin: 20. Mai 2020.

 

"Schafe gerissen«" oder "Wolf mit Handy gefilmt": Es vergeht kein Tag, an dem nicht eine Wolfs-Meldung in den aktuellen Nachrichten auftaucht. Viehhalter schlagen Alarm und fordern den Abschuss des Räubers, Menschen in ländlichen Gebieten stimmen in den Kanon ein. Artenschützer verteidigen ihn und begrüßen seine Wiederkehr. Das Thema wird emotional diskutiert, die Fakten gehen dabei leider zu oft unter.

In seinem neuen Buch "Er ist da - Der Wolf kehrt zurück" hat Univ. Prof. Dr. Klaus Hackländer die Fakten zusammengetragen und beantwortet 40 Fragen zum grauen Jäger. Wer in die Diskussion zum Wolf einsteigen möchte, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Tobias Moretti verfasste das Vorwort.

Autor Klaus Hackländer ist Leiter des Instituts für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung an der Universität für Bodenkultur Wien. Dort hat er den Lehrstuhl für Wildtierbiologie und Jagdwirtschaft inne. Er ist Berater zahlreicher Institutionen im Bereich Natur und Jagd.

Klaus Hackländer
„Er ist da - Der Wolf kehrt zurück“
ecowin , 224 Seiten, 24 Euro und als E-Book 18.99 Euro
 


19.05.2020