StudentInnen der Landschaftsarchitektur erfolgreich


Im Ideenwettbewerb "Go West!", der von der Stadtplanung Wien ausgelobt wurde, wurden Studierende der BOKU erstplatziert. Die 4 besten Projekte wurden von zwei BOKU-Teams, einem Kooperationsteam TU Wien/BOKU und einem Architekturstudenten verfasst.

Die Vorschläge zielen auf die Verbesserung von Straßenfreiräumen für FußgängerInnen ab. Platzsparende Maßnahmen, die zur Aneignung auffordern - wie etwa Klappsessel oder Wäscheleinen - wurden an konkreten Orten untergebracht. Ein variables Holzmöbel erweitert den Gehsteig flexibel. Mit Wasser in der zukünftigen Fußgängerzone punktet das Kooperationsteam, das einen sehr ausgereiften Entwurf zur Neugestaltung von Lerchenfelderstrasse und Thaliastrasse vorlegt.

Die Jury war mit Prof. Richard Stiles (Landschaftsplanung TU Wien), Andrea Mann (Raumplanung Gebietsbetreuung), Dieter Schwab (Fußgängerspezialist), Wolfgang Sengelin (Auslober vom Magistrat, für das Zielgebiet Westgürtel verantwortlich), sowie Prof. Lilli Licka (Landschaftsarchitektur BOKU) interdisziplinär besetzt und kam einstimmig zu dem für die BOKU erfreulichen Ergebnis.

 


28.12.2009