Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2019-06-24 - 2022-06-23

SIEUSOIL wird eine gemeinsame Plattform für das Web-Observatorium China-EU entwerfen, implementieren und testen, die Open Linked Data bereitstellt, um den Status und die Bedrohungen des Bodens zu überwachen und Entscheidungshilfen für eine nachhaltige Unterstützung der Funktionen des Agrarökosystems angesichts des prognostizierten Klimawandels zu geben. Die Beobachtungsplattform wird durch anpassbare Module die kluge Bodenbewirtschaftung auf Feldebene unterstützen und bewährte Verfahren für die Bodenbewirtschaftung sowohl in der EU als auch in China vorstellen. Das Endziel wird darin bestehen, die nachhaltige Bewirtschaftung des Bodens zu unterstützen, die Flächenproduktivität nachhaltig zu steigern, die zeitlichen und räumlichen Schwankungen der Ernteerträge zu verringern und den politischen Formulierungsprozess zu unterstützen. Innovative Verfahren und Werkzeuge werden in SIEUSOIL getestet und ihre Auswirkungen auf verbesserte Bodenfruchtbarkeit und Bodeneignung bewertet
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2019-05-01 - 2023-10-31

Das Projekt ist eine Begleitstudie zur Vorbereitung und Durchführung einer bundesweiten, technologieunterstützten Mobilitätserhebung, finanziert vom BMVIT. Neueste und bewährte Erhebungstechnologien und -verfahren werden mit ihren Vor- und Nachteilen analysiert und modular zu einem tragfähigen Erhebungskonzept für die Ausschreibung zusammengestellt. Es ist eine breit angelegte Einbindung aller relevanten Akteure wie z.B. Bundesländer, Städte, ÖBB, ASFINAG vorgesehen, um die Anforderungen einer bundesweiten Mobilitätserhebung an den Bedarf anzupassen. Das Projekt beinhaltet weiters die Qualitätssicherung und Plausibilitätsprüfungen während und nach der Erhebungsphase, sowie der Qualitätssicherung der Gewichtung und Hochrechnung und der Datenauswertung.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-09-01 - 2020-12-31

Das Projekt untersucht Nutzungsmöglichkeiten und Potentiale von ÖBB-Freiflächen, die nicht betrieblich genutzt werden, sich nicht im Gefahrenraum befinden und keine unmittelbare betriebliche Funktion erfüllen. Dies betrifft z.B. Flächen neben der Bahntrasse, wie Böschungen, Grünflächen, Schutzwälder etc. die sich im Eigentum der ÖBB befinden und für deren Erhalt die ÖBB zuständig ist. Ziel ist die Entwicklung von Nutzungskonzepten für eine synergetische Nutzung und Mehrwertgenerierung dieser aktuell kaum genutzten Ressourcen. Die zentrale Forschungsfrage des Projektes lautet: Welche wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Potentiale ergeben sich durch die Zwischennutzung von ÖBB Freiflächen in Abhängigkeit von unterschiedlichen Flächentypen? Hierzu werden Methoden entwickelt, die Potentiale zu ermitteln und eine extensive Nutzung von Grundflächen, im Einklang mit dem Bahnbetrieb, für verschiedene Zielgruppen attraktiv erscheinen lassen.

Betreute Hochschulschriften