Das CONSOLE Forschungsprojekt

CONSOLE steht für "Innovative Vertragslösungen für die Bereitstellung von Umweltleistungen in den Bereichen Umwelt-, Klima- und Naturschutz durch die Land- und Forstwirtschaft"

CONSOLE Flyer

CONSOLE ist ein dreijähriges EU Horizon 2020 Forschungsprojekt, das im Mai 2019 begonnen hat. Ziel des Projektes ist es, die Entwicklung
von Vertragslösungen für eine wirksame und dauerhafte Bereitstellung öffentlicher Güter in den Bereichen Umweltschutz und Klimaschutz durch die Land- und Forstwirtschaft zu unterstützen.

 

CONSOLE hat 6 Hauptziele:

  • Entwicklung eines operativen Rahmenkonzeptes, um das Design und die Umsetzung von verbesserten und innovativen Vertragslösungen zu unterstützen

  • Eine strukturierte, qualitative Bewertung bereits bestehender, erfolgreicher, innovativer und effizienter Vertragsansätze aus der EU sowie darüber hinaus, um aus vergangenen und laufenden Erfahrungen zu lernen

  • Durchführung von Befragungen, um ein besseres Verständnis hinsichtlich Akzeptanz und einfacher Umsetzung von innovativen Vertragslösungen zu gewinnen

  • Eine vertiefende Abschätzung des ökologischen Potenzials und der Wirtschaftlichkeit neuer und innovativer Vertragslösungen mittels Simulationsrechnungen und Modellierung

  • Aufbau eines Netzwerks mit Personen aus der Praxis (Community of Practice), um in engem Austausch mit diesen neue Vertragslösungen zu entwickeln, zu testen und in der Praxis umzusetzen

  • Aufbereitung der Ergebnisse, sodass sie für Landwirte, Berater, Verwaltungen, Unternehmen entlang von Wertschöpfungsketten, Nichtregierungsorganisationen usw. operationell und leicht umsetzbar sind

Im Fokus stehen vier Vertragstypen:

Ergebnisbasierte/ergebnisorientierte Ansätze: Verträge mit vorab festgelegten Umwelt-/Klimazielen, die als Referenzparameter (für die Honorierung) benannt werden.

Kollektive Umsetzung: Kooperation Verträge, die auf die gemeinsame Erbringung von Agrarumwelt-/Klimaleistungen abzielen und hierzu eine formalisierte Zusammenarbeit zwischen LandwirtInnen/AkteurInnen umsetzen

Verträge entlang der Wertschöpfungskette: Verträge, die die Produktion von Privatgütern mit der Bereitstellung von Umweltleistungen verbinden (Entlohnung über den Markt).

Pachtverträge mit Umweltklauseln: Die Bewirtschaftung von Pachtflächen (öffentlicher/institutioneller Grundbesitzer) ist an die Einhaltung vertraglich vereinbarter Naturschutzund Umweltauflagen geknüpft.

Erste Ergebnisse - Mai 2021

Präsentation des Projekts und des Teams

Innovative Agrarumweltverträge - Erkenntnisse aus 60 Fallstudien

Ausgewählte Ergebnisse der Befragung österreichischer Landwirt*innen und Stakeholder*innen zur Akzeptanz von innovativen Agrarumweltmaßnahmen

CONSOLE on-line Workshop im Nov. 2021

Das CONSOLE Projekt organisiert einen on-line Workshop am 18. November, zum Thema 'Wie akzeptabel sind neue Vertragslösungen für einen besseren Umwelt-, Natur- und Klimaschutz in der Landwirtschaft?

Hier können Sie die Einladung mit dem Zoom-Link herunterladen.