Presseaussendung: BOKU stellt SARS CoV-2-Antigene kostenfrei für weiterführende COVID-19-Forschung zur Verfügung

Neue Datenbank an der Universität für Bodenkultur Wien soll es auch anderen Wissenschaftler*innen ermöglichen, eigene Forschung auf Basis von Antigenen mit besonders hoher Reinheit rasch und unkompliziert zu betreiben.

Der in Österreich von mehreren Universitäten und Firmen gemeinsam entwickelte SARS-CoV-2 Antikörpertest ist in der klinischen Validierung von mehreren unabhängigen Institutionen als hervorragend geeignet eingestuft worden. Dieser Test ermöglicht eine unabhängige österreichische Marktversorgung auf aller höchstem Niveau. Zusätzlich ist es ab jetzt für möglich für ForscherInnen möglich, die für den Test eingesetzten Antigene, als Gratismuster für ihre eigene Forschung zu erhalten.

Grüner Salon: Podiumsdiskussion Covid-19

Antikörper gegen das Corona Virus
Ende März begann ein Konsortium bestehend aus drei österreichischen Universitäten – BOKU, Vetmeduni Vienna und MedUni Wien - mit der Entwicklung eines serologischen Tests, der einen spezifischen und sensitiven Nachweis von SARS CoV-2 Antikörpern im Blut erlaubt. Ein Test, der nachweist, ob jemand die Erkrankung bereits durchgemacht hat, immun gegen Corona ist und das Virus nicht mehr übertragen kann. Ein Test, der besonders jenen Personen die Sicherheit gibt, vorbehaltlos in Kontakt mit anderen zu treten, die ohne ihr Wissen einen asymptomatischen Verlauf ohne Krankheitsbild hatten. Nach Wochen des Ausnahmezustandes ein Lichtblick in Richtung Normalität des Alltags.

Presseaussendung: Hilfe gegen Corona

Uni-Team Österreich etabliert neuen Antikörpertest

Testen, testen, testen: Um Sars-CoV-2 zu bekämpfen und gezieltere Maßnahmen einzusetzen, ist ein Immuntest unerlässlich. Unis starten in dieser Woche unter der Leitung der BOKU und der Vetmeduni mit der Herstellung der notwendigen Komponenten. So könnte Österreich wieder schneller zur Normalität zurückkehren.