Senatsliste Eine BOKU

22 Vertreter:innen des BOKU Mittelbaus aus den Standorten Tulln, Muthgasse, Schottenfeldgasse und Türkenschanze bilden die Liste Eine BOKU. Sowohl die örtliche Verteilung der Arbeitsplätze als auch die fachliche Breite gewährleisten die Repräsentanz der Mehrheit der Mitarbeiter:innen des Mittelbaus.

Alle Mitglieder der Liste betreiben Forschung auf qualitativ hohem Niveau und sind breit im Lehrangebot der BOKU vertreten.

Die Seanatswahl 2022 findet an drei Tagen zwischen 9. bis 14. Juni 2022 statt.

Machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch - jede Stimme zählt!

Das Programm der Liste Eine BOKU

Eine BOKU steht für die erklärte Absicht, Kommunikation auf Augenhöhe aktiv zu suchen und die Lehre an der BOKU sowohl für die Studierenden als auch für die Lehrenden sinngebend und erfüllend zu gestalten. So ist auch immer ein Mitglied der Liste Eine BOKU in der Nähe, das gerne Informationen, Meinungen und Anliegen der Kolleg:innen des Mittelbaus einsammelt und in die Senatsarbeit einbringt.

Im Detail streben wir folgende Zielsetzungen an:

  • konstruktive Zusammenarbeit mit allen BOKU Angehörigen
    Schaffen einer produktiven Atmosphäre zwischen den Leitungsgremien Senat, Rektorat und Universitätsrat
    Verbesserte Einbindung der FachstudienAGs und interessierter Lehrender und Studierende in die Studienplanentwicklung
    Transparente Prozesse und Kommunikation auf Augenhöhe

  • Vertretung aller Lehrenden der BOKU
    Wahrung der Interessen für gutes Lehren und gutes Lernen durch klare Strukturierung und Fokus auf Schwerpunkte im Life-Science Bereich
    Verbesserter Zugang zur Lehre und verstärkte Anerkennung erbrachter Leistungen in der Lehre bei Habilitationsverfahren
    Forschung und Lehre als mögliche Bestandteile einer Karriereplanung auch für befristet Angestellte, die im Falle einer Entfristung weitergeführt werden kann (Personalplan Drittmittel)
    Abbilden formaler Erfordernisse in schlanker Administration und mit klarer Dokumentation bzw. Information

  • Studienentwicklung
    Mitwirkung bei der Gestaltung des begonnenen Prozesses der Modularisierung als zufriedenstellende Lösung für Lehrende und Studierende
    Ermöglichen von Anpassungen bzw. Zulassen von Lösungen für mehr Individualität in den Studien

  • Gleichwertigkeit aller Standorte – Eine BOKU

Das Team der Liste Eine BOKU

Fritz Ines (Institut für Umweltbiotechnologie)

Blaukopf Markus (Institut für Organische Chemie)

Brandenburg Christiane (Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung)

Spangl Bernhard (Institut für Statistik)

Bender Denisse (Institut für Lebensmittelwissenschaften)

Peterbauer Clemens (Institut für Lebensmitteltechnologie)

Smetschka Barbara (Institut für Soziale Ökologie)

Hettegger Hubert (Institut für Chemie nachwachsender Rohstoffe)

Dürauer Astrid (Institut für Bioverfahrenstechnik)

Immitzer Markus (Institut für Geomatik)

Damyanovic Doris (Institut für Landschaftsplanung)

Strasser Richard (Institut für Angewandte Genetik & Zellbiologie)

Paschinger Katharina (Institut für Biochemie)

Luchner Markus (Institut für Bioverfahrenstechnik)

Gugerell Katharina (Institut für Landschaftsplanung)

Ernst Wolfgang (Institut für Biotechnologie)

Burtscher Johanna (Institut für Lebensmittelwissenschaften)

Nolz Reinhard (Institut für Bodenphysik und landeskulturelle Wasserwirtschaft)

Balas Johannes (Abteilung Gartenbau)

Reinwald Florian (Institut für Landschaftsplanung)

Adam Gerhard (Institut für Angewandte Genetik und Zellbiologie)

Hofinger-Horvath Andreas (Institut für Organische Chemie)

Das Team Eine BOKU im Bild