Der Individual Course Plan (ICP) bildet die positiv absolvierten Lehrveranstaltungen laut Studienplan während des gesamten Masterstudiums ab (inkl. Masterarbeit und der positiv absolvierten Kurse an der Partnerhochschule). Er dient einerseits der Selbstkontrolle und der Kontrolle derAbteilung Studienabschlüsse der Studienservices und wird somit für den Abschluss an der BOKU benötigt. Der ICP kann bereits während des Studiums erstellt werden um den Verlauf des Studiums festzulegen.

Der ausgefüllte und unterschriebene ICP muss gemeinsam mit den benötigten Abschlussdokumenten für die Einreichung zum Erhalt eines BOKU Diploms in den Studienservices abgegeben werden.

Vorab wird der ICP durch die administrative Koordination bei BOKU-International Relatons überprüft (bitte als Exceldatei mit den zugehörigen ToRs zusenden) und anschließend für die Unterschriften des*der Studierenden, der adminstrativen Koordination bei BOKU-International Relations und der Studienprogrammbegleitung freigegeben. 
 



Bitte verwenden Sie die hier beziehbare Vorlage des Individual Course Plan (ICP).

Auflagen: Falls Sie im Rahmen Ihrer Zulassung zum WÖW-Masterstudium Auflagen erhalten haben, sind diese Lehrveranstaltungen auch im ICP anzuführen (s. ICP-Vorlage letzte Seite). Bis zu 50% der Auflagen können auch an der Partnerhochschule HGU absolviert werden (hierzu müssen die Fächer vorab mit der Programmbegleitung an der HGU und BOKU abgestimmt werden).

Vorkontrolle durch die Studienservices: Die Überprüfung durch die ZfL-Studienservices sollte bereits ein Semester vor der Anmeldung zur Defensio bzw. vor dem Abschluss des Masterstudiums erfolgen, damit etwaige Mängel noch rechtzeitig behoben werden können. Dazu sind der letztgültige Individual Course Plan bzw. das letztgültige Learning Agreement sowie der Transcript of Records der jeweiligen Partneruniversität(en) in den ZfL-Studienservices abzugeben.