Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-06-01 - 2021-05-31

Tiefgründige Hangbewegungen (engl. Slope Deformations) können häufig komplette Gebirgsflanken beeinflussen, und können bis in Tiefen von 100 bis 300 m reichen. Da sich diese meist nur im Bereich von wenigen mm bis cm pro Jahr bewegen, ist häufig unbekannt ob diese Hangbewegungen aktiv sind. Die Wichtigkeit eines umfassenden Prozessverständnisses dieser Hanginstabilitäten wurde vor allem im letzten Jahrzehnt von Seiten der Forschung zunehmend erkannt. Oft sind diese Massenbewegungen verbunden mit katastrophalen Rutschungen von Teilschollen, Felsstürzen, Steinschlägen oder Murgängen. VIGILANS wird ein Monitoring-System für die Überwachung von aktiven, tiefgründigen Hangbewegungen entwickeln und bereitstellen, basierend auf satelliten-gestützten InSAR (Interferometric Synthetic Aperture Radar) und UAV-P (Unmanned Aerial Vehicle Photogrammetry) Methoden. Wir werden die Unsicherheiten der neuartigen Überwachungsverfahren quantifizieren und ihre Fähigkeiten in Ergänzung zu bestehenden Instrumentierungen in geometrisch schwieriger, bergiger Umgebung testen. Ein qualitativer Vergleich der Unsicherheiten von auf InSAR und UAV-P Überwachungsmethoden ist wesentlich um für diese vielversprechenden Methoden langfristig bei Interessenvertretern eine Akzeptanz für Marktanwendungen zu erzielen. Die Integration der Anforderungen von Interessenvertretern, zuständigen Behörden und Parteien zu einem verbesserten Risikomanagement dieser Massenbewegungen sind ein wesentlicher Bestandteil von VIGILANS.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2020-08-15 - 2021-12-14

Rekultivierungen von Bodenverwundungen sind in dim Nationalparkgebiet Hohe Tauern auf Grund der lokalen standörtlichen und klimatischen Bedingungen eine Herausforderung. Nachhaltige Begrünungen sind nicht nur für den Erosionsschutz, sondern auch hinsichtlich Landschaftsbild und Erholungswert von besonderem Interesse. In den letzten Jahren wurden ökologisch begleitete Begrünungen mit unterschiedlichen Erfolgen durchgeführt. Ziel dieses Forschungsprojektes ist es eine Handlungsanleitung für Begrünungsmaßnahmen der Region Rudolfshütte auf Basis von angelegten Versuchsflächen zu erstellen. Die lokal angelegten Versuchsflächen sind hinsichtlich Saatgutmischung und Begrünungstechnik die wesentlichen Grundlagen für die wissenschaftlichen Untersuchungen.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2020-03-02 - 2021-09-01

Der Druckluftspeicher (CAES) nutzt überschüssige Energie (Nacht, Sonne und Wind), um Luft zu komprimieren und zu speichern, die später zur Energieerzeugung freigegeben werden kann. Pfahlgründungen unter Gebäuden bieten attraktiven Stauraum für kleine Anlagen. Die Leistung solcher Pfähle hängt hauptsächlich vom Verhalten des umgebenden Bodens unter thermischer und mechanischer Belastung ab. In diesem Projekt werden wir numerische Simulationen zum Pfahlverhalten durchführen, indem wir das Bodenverhalten wie Anisotropie, Überkonsolidierung und Kriechen berücksichtigen.

Betreute Hochschulschriften