Systemanalyse und nachhaltiges Ökosystemanagement

Das Wissen über funktionierende Ökosystemleistungen muss verbessert und angewendet werden, um die Gesundheit wichtiger natürlicher Lebensräume und Ökosysteme zu schützen, zu erhalten und wiederherzustellen. Die Lebensgrundlagen sind in der Struktur und Dynamik sozio-ökologischer Systeme verwurzelt. Um den Wandel zur Nachhaltigkeit zu begleiten und zu beschleunigen, müssen wir diese Systeme verstehen.

Die UN-Initiative Agenda 2030 umfasst 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs), die in erster Linie darauf abzielen, "ein menschenwürdiges Leben" für alles Leben auf der Erde zu erreichen. Die zunehmende Ungewissheit aufgrund des globalen Wandels macht es erforderlich, dass wir unsere Methoden verbessern, um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, welche Trends und Mechanismen den Qualitäten der sozioökonomischen Systeme zugrunde liegen, die eine bessere Welt ermöglichen.

Angewandte Statistik, Modellierung, Bewertung, Systemanalysen und partizipative Methoden sind Teil vieler Ansätze, die die Wissenschaft in die Praxis bringen, um strenge Beweise und Konzepte zur Unterstützung des nachhaltigen Ökosystemmanagements (Sustainable Ecosystem Management, SEM) zu liefern. Darüber hinaus ermöglichen uns die gewonnenen Erkenntnisse die Entwicklung von Kausalrahmen, die den Akteuren helfen, das Management der terrestrischen und aquatischen Schnittstellen zu erneuern. Dabei unterstützen wir trans- und interdisziplinäre Ansätze in der Agrarökologie, der Agroforstwirtschaft, der Viehzucht oder der Fischerei und erforschen Minderungsstrategien zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit natürlicher Ökosysteme.

Wir erforschen insbesondere partizipatorische Ansätze (z. B. Moderation, Serious Gaming und partizipative Modellierung), um rekursive, iterative Lernprozesse als sinnvolle Unterstützung beim Management sozio-ökologischer Systeme zu initiieren.

Exemplarische Publikationen

Meulenbroek, P., Stranzl, S., Oueda, A., Sendzimir, J., Mano, K., Kabore, I., ... & Melcher, A. (2019). Fish Communities, Habitat Use, and Human Pressures in the Upper Volta Basin, Burkina Faso, West Africa. Sustainability11(19), 5444.

Webb, J. A., Schofield, K., Peat, M., Norton, S. B., Nichols, S. J., & Melcher, A. (2017). Weaving common threads in environmental causal assessment methods: toward an ideal method for rapid evidence synthesis. Freshwater Science36(1), 250-256.