Pilzgenetik & Genomforschung

Pilzgenetik & Genomforschung

Die Forschungsgruppe “Pilzgenetik und Genomforschung” konzentriert sich auf die Frage, wie genetische und epigenetische Vorgänge die Ernährung und die ökologische Funktion von Pilzzellen steuern und die Bildung von Giftstoffen und Antibiotika beeinflussen. Sogenanntes „Epigenetisches Engineering“ wird verwendet um von natürlich isolierten Pilzstämmen neue, bisher durch konventionelle genetische Experimente nicht gefundene Antibiotika zu erhalten. Kontakt: Univ.Prof. Joseph Strauss Weiterführende Informationen: Mikrobille Genetik - Pilzgenetik und Genomforschung - Arbeitsgruppe Strauss

Pflanzen-Pathogen Interaktion

Pflanzen-Pathogen Interaktion

Die Arbeitsgruppe “Pflanzen-Pathogen Interaktion” arbeitet an der Entschlüsselung der molekularen Vorgänge, die für die Infektion von Weizen und Mais durch den gefährlichen Krankheitserreger Fusarium graminearum verantwortlich sind. Die Forschungsgruppe kooperiert dabei intensiv mit Pflanzenzüchtern und versucht Mikroorganismen zu charakterisieren, die die gefährlichen Pilzgifte (Mycotoxine) abbauen können. Kontakt: Ao.Univ.Prof. Gerhard Adam Weiterführende Informationen: Pflanze-Pathogen Interaktion - Arbeitsgruppe Adam

Systematische Genetik und Genexpression

Systematische Genetik und Genexpression

Die Arbeitsgruppe für "Systematische Genetik und Genexpression" forscht an der Wirkungsweise von Giften, die von allgegenwärtigen pathogenen Pilzen erzeugt werden. Einblicke in die Effekte dieser Substanzen auf lebenswichtige Vorgänge in Zellen werden durch Chemogenomics und der Analyse der Genexpression gewonnen. Chemogenomics sucht Gene, die durch ihre Funktion Resistenz gegen Gifte und Umwelteinflüsse vermitteln.

Die Analyse der Genexpression liefert Hinweise wie sich Zellen gegen schädliche Umwelteinflüsse zur Wehr setzen. Besseres Verständnis der Signalwege in Zellen und der genetischen Grundlage der Wirkungsweise von Pilzgiften ist die Basis um gegen sie vorgehen zu können.

Kontakt: Priv. Doz. Dr. Christoph Schüller

Weiterführende Informationen: Systematische Genetik und Genexpression - Arbeitsgruppe Schüller