Factsheet Nr. 01-11 Energiewende im Güterverkehr

Council für nachhaltige Logistik (CNL) begleitet Logistik bei der Umstellung auf Zero Emission Fahrzeuge

Autor:innen: Werner Müller, Adithya Bhashyam, Maria Höggerl

Damit Österreich das Ziel „Klimaneutralität 2040“ im Güterverkehr erreicht, ist rascher Handlungsbedarf gegeben. Der Straßengüterverkehr verursacht etwa ein Drittel der Treibhausgasemissionen des Sektors Verkehr und etwa 11 % der nationalen Treibhausgasemission. Ohne die breite Markteinführung von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben ist ein klimaverträglicher ...

 


 

Factsheet Nr. 01-10 Global electricity infrastructures

Historic developments, associated material stocks, and their relevance for societal wellbeing

Autor:innen: Gerald Kalt, Willi Haas, Fridolin Krausmann, Philipp Thunshirn, Dominik Wiedenhofer, Helmut Haberl

Electricity infrastructures are key for the provision of fundamental energy services and economic prosperity. Profound knowledge on past development and current stocks of electricity infrastructures is of crucial importance, e.g. for assessing the challenges of decarbonizing the power sector or providing universal access to electricity. By combining data from various sources ...


 

Factsheet Nr. 01-09 Underground Sun Conversion

Geo-Methanisierung zur großtechnischen Speicherung von erneuerbarer Energie

Autor*innen: Andreas P. Loibner, Cathrine Zaknun, Hannes Konegger
Niels Waldmann, Johanna Schritter, Markus Pichler, Stephan Bauer

Wasserstoff produziert aus Überschüssen an erneuerbarer Energie wird gemeinsam mit Kohlendioxid in Untertage-Erdgasspeicher eingebracht und dort durch natürlich vorkommende Mikroorganismen zu Methan umgewandelt und gespeichert. Dieser Energieträger ist vollständig kompatibel mit der ...


 

Factsheet Nr. 01-08 Transport and Energy

Autor*innen: Yusak Susilo, Martyna Bogacz

An increase in world population, together with growth in urbanisation and mobility led to a substantial increase in energy demands in transportation sector, accounting for approximately 25% of world energy use. Within the industry, road transport is the largest contributor, followed by air, maritime
and rail transport. While in other sectors the energy use is decreasing and/
or more efficient, in transport, which primarily relies on fossil fuels, the pro-
gress is much slower and very much related to ...


 

Factsheet Nr. 01-07 Das Energiemosaik Austria

Eine kommunale Energie- und Treibhausgasdatenbank für Österreich

Autorin: Lore Abart-Heriszt

Angesichts des sich abzeichnenden Klimawandels sollen auf allen räum-
lichen Ebenen Beiträge zur Energiewende und zum Klimaschutz geleistet werden. Für die Entwicklung dieser Strategien, die vornehmlich auf eine Ver-
ringerung des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen abzielen, sind Kenntnisse hinsichtlich der Ausgangslage unerlässlich. Auf kommunaler Ebene stehen jedoch weder statistische Daten zum ...


 

Factsheet Nr. 01-06 Energieeffizienz in der Gebäudetechnik - ENEFF (BOKU)

Energieeffizienz und Erneuerbare Energien – Weg zur Dekarbonisierung der Gebäude

Autor*innen: Jan Kotik, Thomas Kitzberger, Tobias Pröll

Die Arbeitsgruppe ENEFF beschäftigt sich bereits seit über fünf Jahren mit
Energieeffizienz-Maßnahmen im Bereich der Gebäudetechnik und blickt auf
zahlreiche erfolgreich umgesetzte Maßnahmen an wichtigen Bestandsge-
bäuden der BOKU zurück. Sowohl regelungstechnische Aspekte als auch
konkrete technische Anlagenerweiterungen spielen dabei eine wichtige Rolle.
Zahlreiche Studien/Masterarbeiten zum Einsatz ...


 

Factsheet Nr. 01-05 Evaluierung von Methanemissionen aus der Biogaserzeugung

Autor*innen: Marlies Hrad, Viktoria Wechselberger, Marion Huber-Humer

Biogas bietet eine Vielzahl von energetischen Nutzungsoptionen, die im Wesentlichen der Bereitstellung von Wärme, Strom, Kraftstoff oder als Erd-
gassubstitut dienen und damit Treibhausgasemissionen mindern. Mit der
Biogaserzeugung sind aber auch prozessbedingte Emissionen verbunden,
die einen positiven Umweltnutzen schmälern können. Um die Minderung vermeidbarer Biogasverluste zu ermöglichen sowie aussagekräftige Emissionsfaktoren für Vergärungsanlagen abzuleiten, gilt es ...


 

Factsheet Nr. 01-04 Bioökonomie

Nachhaltig Wirtschaften mit erneuerbaren Ressourcen

Autor: Bernhard Kastner

Die vielfältigen Herausforderungen für die Menschheit – von Klimawandel
über Ressourcenknappheit und Biodiversitätsverlust bis zu den gestörten
Stoffkreisläufen – sind kaum mit einer einzigen, allumfassenden Lösung zu meistern. Die Bioökonomie probiert das trotzdem.


 

Factsheet Nr. 01-03 Energiewende durch tiefe Geothermie

Geothermische Nutzung von Tunnelanlagen

Autor*innen: Klaus Voit, Wolfgang Straka, Magdalena Wolf,
Gregor Götzl (GBA), Thomas Geisler (TU Graz), Edith Haslinger (AIT)

Geothermische Energie ist der Schlüssel zur Energiewende. Geothermie
nutzt die in der Erdkruste gespeicherte thermische Energie. Die Nutzung dieses bereits vorhandenen und quasi unerschöpflichen Energiereservoirs
ist emissionsfrei, wodurch die Geothermie zu den erneuerbaren Energie-
formen zählt. Im Unterschied zur oberflächennahen geothermischen Nutzung ...


 

Factsheet Nr. 01-02 Elektromobilität auf dem Prüfstand

Veranstaltungsbericht

Autor: Benedikt Becsi

Die Umstellung des motorisierten Individualverkehrs auf batteriebetriebenen elektrischen Antrieb wirft zahlreiche Fragen auf und wird heftig diskutiert. Bei einer Veranstaltung des Energieclusters am 4.6.2019 wurde die Elektromob-
ilität auf den Prüfstand gestellt und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Dieses Factsheet fasst die wesentlichen Erkenntnisse aus den Vorträgen zusammen.


 

Factsheet Nr. 01-01 Energieraumplanung

Autor*innen: Gernot Stöglehner, Lore Abart-Heriszt, Georg Neugebauer

Energieraumplanung beschäftigt sich als Teilgebiet der Raumplanung mit den räumlichen Dimensionen von Energieverbrauch und Energieversorgung. Mit energieraumplanerischen Ansätzen lassen sich die räumlichen Voraussetz-
ungen für Energieeinsparungen sowie die Nutzung erneuerbarer Energieträger schaffen. Somit kann Energieraumplanung einen wesentlichen Beitrag für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende leisten.