Achtung!

Liebe Bewerber*innen für das nächste Studienjahr 2022/23, wir empfehlen allen neben der ersten Wahl der Wunschgastuni eine zweite und dritte Wahl anzugeben! Momentan werden alle Verträge mit den Partnerunis erneuert, es könnte eventuell zu einzelnen Streichungen von Plätzen kommen.

Die nächste Erasmus+ Bewerbungsrunde ist für das SoSe 2023 und wird von Mo, 25. April (09:00) bis Mo, 16. Mai (23:59) 2022  über die Mobility Online Plattform möglich sein.
Bewerbungen für das WiSe 2023/24 sind ab Dezember 2022/Jänner 2023 möglich. Verlängerungen von WiSe 2021/22 auf SoSe 2022 sind nach Maßgabe des Budgets voraussichtlich im Juni 2022 möglich.

Wahl einer passenden Erasmus Partneruniversität
Im Suchportal Mobility Online (bitte verwenden Sie NICHT Internet Explorer, sondern einen anderen Browser!) müssen Sie nach der Studienrichtung, die Sie zum Zeitpunkt des Auslandssemesters studieren werden, suchen. Es ist auf jeden Fall auch notwendig, dass Sie sich auf der Homepage der gewünschten Universität über passende Lehrveranstaltungen informieren. [UK: derzeit Ausnahmeregelung bis Studienjahr 2022/23 (WiSe 22/23 voll finanzierbar und SoSe 23 nur bis Ende Mai 2023 Erasmus+ Zuschuss aus Projektgeldern 2020 möglich! Abläufe wie im Call 2020)]

WICHTIG: Im Suchportal direkt die Auswahlkriterien in die Suchmaske "Vorselektion Austauschmöglichkeiten" eingeben und auf "Mobilitätsmöglichkeiten im Detail anzeigen" klicken, NICHT auf den Reiter "Sofort-bewerbung" gehen.

Datenschutzrechtliche Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie hier.

Bewerbungsunterlagen

Sie brauchen als pdf (gescannt) folgende Dokumente:
Programm um Dokumente zu verkleinern, zusammenzufügen....

1. Motivationsschreiben

Maximal insgesamt eine A4 Seite (für bis zu 3 Universitäten), auf Deutsch!
Bitte füllen Sie für das Motivationsschreiben diese Vorlage aus und laden sie es als pdf in Mobility Online hoch.

Bitte gehen Sie auf folgende Aspekte ein:

  • Was interessiert Sie besonders an der Partneruni?
  • Welche Kurse/Spezialisierungen könnten Sie besuchen (noch keine exakte Kursliste nötig!)?
  • Erfüllen Sie dafür auch die Kurs-Voraussetzungen?
  • Warum möchten Sie genau jetzt ins Ausland?
  • Was erwarten Sie sich von einem Auslandsaufenthalt?
  • Inwiefern passen die Kurse zu Ihrem BOKU-Studium?

2. Abschrift der Studiendaten / Sammelzeugnis

  • Abschrift der Studiendaten aus BOKU Online (inkl. gewichtetem Notenschnitt)
  • Min. 20-30 an der BOKU absolvierte ECTS
  • Notendurchschnitt nicht schlechter als 2,8

Bitte drucken Sie die Abschrift der Studiendaten INKLUSIVE Notenschnitt aus BOKU Online (Sie müssen dazu das Hakerl für Notenschnitt aktivieren). Diese Abschrift ist dann in Mobility Online hochzuladen.
Sollten Sie auch an anderen Universitäten relevante Studien absolvieren oder absolviert haben, legen Sie bitte auch davon ein Sammelzeugnisse bei. In Summe kann nur 1 pdf hochgeladen werden!
Mehrere Pdfs in ein pdf konvertieren: siehe kostenloses online Programm.

3. Fremdsprachennachweis

Ist ebenfalls bereits zum Zeitpunkt der Bewerbung in Mobility Online hochzuladen.

Gute Grundkenntnisse (Niveau B2) zumindest einer der Unterrichtssprachen der Zieluniversität (idR Englisch, außer für romanische Länder). Für romanische Länder (I, F, E, teilweise PT!) sind Grundkenntnisse (z.B. BOKU Kurs III, mind. Niveau A2/B1) der Landessprache notwendig. Für deutschsprachige Unis brauchen Sie keinen Sprachnachweis, wenn Deutsch Ihre Muttersprache ist.
Mehrere Pdfs in ein pdf konvertieren: siehe kostenloses online Programm.


Akzeptierte Nachweise sortiert von den meisten zu den wenigsten Punkten (jeweils mit zumindest "Befriedigend" beurteilt und max. 5 Jahre alt!):

Scannen Sie den Nachweis und speichern ihn als pdf Dokument, um ihn dann in Mobility Online hochladen zu können. Pro Sprache kann 1 pdf hochgeladen werden.

4. Bewerbungsfoto

Format: jpg oder png, Maximale Dateigröße: 500 Kilobyte, empfohlene Bildgröße: 273 x 355 Pixel (b x h Bildpunkte)

ZUR BEWERBUNG (Mobiliy Online) (bitte NICHT mit Internet Explorer öffnen, sondern anderen Browser verwenden!)

Auswahlprozess

Es gibt Punkte für folgende Bereiche (Maximalpunkte sind in Klammer angeführt):

  • Motivationsschreiben (max. 20 Punkte)
  • Studienfortschritt + Notenschnitt (max. 20 Punkte)
  • Sprachkenntnisse (je besser Sie die Sprache können, desto mehr Punkte bekommen Sie; max. 20 Punkte)
  • Formale Aspekte (Upload klar beschriftet: Dokumentart_Nachname, Auflösung/Größe, Dokumente nicht auf dem Kopf; max. 10 Punkte)

Die Bewerbungsunterlagen werden von den Erasmus+ Fachkoordinator*innen und BOKU-IR evaluiert und Punkte vergeben. Auf Basis der Gesamtpunktezahl wird ein "Ranking" erstellt, anhand dessen die Gastuniversität zugeteilt wird. Ca. 2-3 Monate nach Bewerbungsschluss werden Sie via Mobility Online vom Auswahlergebnis informiert.
Parallel dazu wird die Gastuniversität informiert. Es ist infolge Ihre Aufgabe, sich eigenständig und fristgerecht bei der Partneruniversität zu bewerben. Diese kann Sie im Extremfall auch noch ablehnen (z.B. Mangel an Sprachkenntnissen). Bei Fragen unterstützt Sie BOKU-International Relations gerne.

Die nicht vergebenen Austauschplätze werden im Frühjahr als Restplätze in Mobility Online ausgeschrieben.

Beschwerdemanagement

Einspruchsprozess von Kandidat*innen, die nicht die Gastuniversität ihrer Wahl erhalten haben:

Studierende können sich innerhalb von 7 Tagen nach Zuteilung ihrer Gastuniversität mit einem Einspruch bei ihren Erasmus+ Outgoing Koordinator*innen melden, wenn sie glauben, dass ihre Bewerbung nicht fair evaluiert wurde.

In diesem Fall muss der*die Kandidat*in eine Mail mit ausführlicher Begründung an erasmus(at)boku.ac.at senden. Die Erasmus+ Outgoing Koordinator*innen behandeln diesen Einspruch ehestmöglich und replizieren mit einer individuellen Bewertung und – wenn zutreffend – alternativen Lösungsvorschlägen.

Es ist zu beachten, dass es bei einigen Gastuniversitäten mehr Nachfrage als vorhandene Austauschplätze gibt, daher ist es wichtig bis zu drei mögliche Wunschgastuniversitäten bei der Bewerbung anzugeben.

BOKU-International Relations kann nur Beschwerden, die den eigenen Ablauf betreffen, behandeln. Wenn die Gastuniversität Studierende aus diversen Gründen (Nichteinhalten von deren Bewerbungsfristen beispielsweise) ablehnt, fällt dies nicht in unseren Einflussbereich.

Storno

Stornogebühr: 50 Euro
Bei Stornierung nach Absenden der Bewerbung wird für den damit verbundenen administrativen Aufwand ein Stornobetrag von 50 EURO eingehoben. Ausnahme: schwere Krankheit (mit ärztlichem Attest), schwere Krankheit oder Tod von direkten Verwandten. COVID-19 bedingte Stornos werden je nach aktueller Lage individuell bewertet.


*Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.