Erasmus+ ist das Bildungsprogramm der EU und fördert Mobilität und grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Studierende verbringen mit finanzieller Unterstützung drei bis zwölf Monate ihres Studiums an einer europäischen Partneruniversität.

Die BOKU Partneruniversitäten finden Sie im Suchportal Mobility Online; weitere Partneruniversitäten finden Sie hier: Ceepus Networks und hier: Joint Study Abkommen).

Erasmus+ Programmländer (abhängig von Studienrichtung und Studienniveau gibt es unterschiedliche Partneruniversitäten in den folgenden Ländern):

  • 27 Mitgliedstaaten der EU (inkl. Überseegebiete wie Guadeloupe) plus
  • Norwegen
  • Island
  • Liechtenstein
  • Schweiz (Stipendium über SEMP-Programm; admin. Abwicklung wie bei E+)
  • Nordmazedonien
  • Serbien
  • Türkei
  • UK derzeit Ausnahmeregelung, bis Studienjahr 2022/23 (WiSe 22/23 voll finanzierbar und SoSe 23 nur bis Ende Mai 2023 Erasmus+ Zuschuss aus Projektgeldern 2020 möglich! Abläufe wie im Call 2020)

Erasmus+ bietet Ihnen die Möglichkeit, ein interessantes, spannendes und unterhaltsames Semester/Studienjahr an einer europäischen Partneruniversität zu erleben. Nicht nur an der BOKU, sondern auch an den meisten Universitäten in ganz Europa, lernen, entdecken und feiern Menschen unterschiedlichster Herkunft und Muttersprache zusammen. Dieser Kontakt mit anderen Kulturen und unterschiedlichen Denkweisen hat schon so manches Leben verändert und bietet die Grundlage für eine abwechslungs- und lehrreiche Zeit.

Das Zusammenleben von Menschen aus der ganzen Welt hat etwas Großartiges, Hinreißendes und sogar Verführerisches, dem man sich nur schwer entziehen kann. Wir für unseren Teil haben nun die Ehre, Sie bei dieser Erfahrung begleiten zu dürfen und werden uns bemühen, Sie soweit wie möglich zu unterstützen, dass Sie einen angenehmen und unkomplizierten Aufenthalt in einem anderen europäischen Land erleben dürfen.

Das Erasmus+ Programm zielt darauf ab, in seinen Aktionen Chancengleichheit und Zugänglichkeit, Inklusion und Fairness zu fördern. Studierende mit besonderen Bedürfnissen oder aus unterrepräsentierten Gruppen werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Bitte finden Sie dazu weitere Informationen auf unserer Seite "Studieren mit besonderen Bedürfnissen" und den Seiten der Koordinationsstelle für Gleichstellung, Diversität und Behinderung.

Unsere Informationsveranstaltung "Internationale Tage" bzw. "ZOOM IN.ternationale Tage" (aufgrund der Corona-Situation in 2020/21) findet jedes Semester statt - hier findet sich das Video, das einen Einblick verschaffen kann und auch viele Studierende zu Wort kommen lässt.

ERASMUS-CHARTA FÜR DIE HOCHSCHULBILDUNG 2021-2027

*Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.