November 2019

Nachhaltigkeit am BOKU Campus

Zielgerade für die BOKU Nachhaltigkeitsstrategie 2019-2024

Die Themenworkshops zur Neuauflage der BOKU Nachhaltigkeitsstrategie sind inzwischen abgeschlossen. In fünf Bereichen – Forschung, Lehre, Betrieb, Organisationskultur, Austausch mit der Gesellschaft – wurden in partizipativen Settings strategische Ziele diskutiert und Maßnahmen entwickelt, um diese Ziele zu erreichen. Das Zentrum für globalen Wandel und Nachhaltigkeit ist aktuell dabei, die Ergebnisse zu verdichten und aufzuarbeiten. Im Anschluss werden diese nochmals mit der Universitätsleitung diskutiert. Darüber hinaus wird es Feedbackmöglichkeiten für bisher beteiligte BOKU-Angehörige geben. Wenn auch Sie Interesse an den Zwischenergebnissen haben, wenden Sie sich bitte an nachhaltigkeitsstrategie(at)boku.ac.at. Sie möchten über weitere Aktivitäten der BOKU Nachhaltigkeitsstrategie informiert werden? Schicken Sie dazu ein e-Mail an sympa(at)list.boku.ac.at. mit folgendem Text in der Betreffzeile: subscribe nhstrategie-info

Weitere Infos unter https://boku.ac.at/nachhaltigkeit/strategie/strategieprozess-2019-2021


Save the Date! BOKU Nachhaltigkeitstag am 1. April 2020

Unter dem Motto "Bilder und Geschichten, die die Welt bewegen" findet der mittlerweile 6. BOKU Nachhaltigkeitstag am 1.April 2020 an der BOKU statt! Wir freuen uns, wenn Sie sich diesen Tag schon einmal groß im Kalender markieren!

Was lösen krisenhafte Bilder und Geschichten in uns aus? Bewegen sie uns dazu, etwas an unseren Gewohnheiten zu ändern, oder schüren sie vielmehr Angst und Resignation? Und wie geht es uns mit positiven Zukunftsvisionen – können sie uns motivieren, gemeinsam darauf hinzuarbeiten und gesellschaftliche Werthaltungen zu verändern?

Wir wollen uns diesen und anderen Fragen stellen und versuchen, Bilder und Narrative zu entwerfen, die uns helfen, die nächsten Schritte in eine nachhaltige Zukunft zu setzen. Wie immer erwarten Sie spannende Keynotes, Diskussionen, interaktive Workshops und ein buntes Rahmenprogramm!


Nachhaltigkeit in der Lehre

Fortbildung: „Ausgewählte Grundlagen von Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Herzliche Einladung zu zwei besonderen Fortbildungsangeboten der Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich! Die Workshops können auch einzeln besucht und im Trainingspass an der BOKU angerechnet werden. Infos und rasche Anmeldung bitte bei richard.kromp(at)boku.ac.at

Workshop 1: Grundlagen der BNE: inhaltliche und didaktische Konzepte am Beispiel Ernährung
Vortragender: Dr. Thomas Lindenthal
Termin: 26. November 2019 von 14:00 bis 17:00
Ort: BOKU Wien, Cieslarhaus Schulungsraum EG/10, Peter Jordanstraße 70, 1090 Wien

Workshop 2: Grundlagen BNE: Warum Wissensvermittlung nicht ausreicht
Vortragender: Dr. Christian Rammel
Termin: 27. November 2019 von 10:00 bis 13:00
Ort: WU Campus, Gebäude AD, Erdgeschoß, Sitzungssaal 2

PS: Save the date: 3. Workshop am 24. Jänner 2019 in Klagenfurt, 4. Termin in Graz in Arbeit!


Austauschtreffen zu Interdisziplinarität in der Lehre

Herzliche Einladung an alle Lehrenden der BOKU!
Freitag, 13.Dezember 2019, von 9:00 bis 12:00 Uhr, Hörsaal 1, Simonyhaus

Inputs und Austausch zu Fragen wie etwa: Was ist Interdisziplinarität? Warum streben wir diese in der Lehre an? Wie lässt sich interdisziplinäre Lehre entwicklen? Was lernen wir aus bereits existierenden interdisziplinären Lehrsettings und Erfahrungen? Die Teilnahme am Austauschtreffen wird im Rahmen des BOKU Trainingspass erfasst! Anmeldung bis 6.12. erbeten unter: mirjam.weber@boku.ac.at

Auf eine rege Teilnahme und Weiterleitung an weitere interessierte Lehrende freut sich das Team der AG BNE!


Nachhaltigkeit in der Forschung

SOLSTICE Call Eröffnung

Die Ausschreibung Enabling Societal Transformation in the Face of Climate Change (SOLSTICE) für Forschungsprojekte zum Klimawandel mit Fokus auf Expertise aus den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften wurde vor Kurzem geöffnet. Die Informationen zur Ausschreibung finden Sie auf dieser Website des JPI Climate: www.solstice-call.org. AntragsstellerInnen beachten bitte die nationalen Ausschreibungsbedingungen: www.ffg.at/europa/ausschreibungen/solstice_call2019 Einreichfrist ist der 3. Februar 2020.

Gefördert werden Konsortien mit Forscherinnen und Forschern aus mindestens drei der folgenden Länder: Belgien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Lettland, Norwegen, Österreich und Tschechische Republik.Die Ausschreibung adressiert drei Themenbereiche:

  • Soziale Gerechtigkeit und Partizipation
  • Sinngebung, kulturelle Bedeutung und Risikowahrnehmung in Zusammenhang mit dem Klimawandel
  • Transformative Finanz- und Wirtschaftssysteme

21. Österreichischer Klimatag - Save the Date!

Der 21. Österreichische Klimatag findet von 28.-30. April 2020 an der Montanuniversität Leoben statt. Der 21. Klimatag soll ganz unter dem Motto „Clash of culture? Klimaforschung trifft Industrie!“ stehen. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihr zahlreiches Kommen! Alle Infos finden Sie unter: https://ccca.ac.at/dialogformate/oesterreichischer-klimatag/klimatag-2020


Gesellschaftliche Verantwortung an der BOKU

Workshop zur CO2-Bilanzierung an Universitäten

Am 19. November fand ein großer Workshop zur CO2-Bilanzierung von Universitäten und FHs statt. Über 30 VertreterInnen von mehr als 17 Unis und FHs aus ganz Österreich sowie Fridays und Teachers 4 Future und Studienvertretungen an die BOKU gekommen, um zu lernen, wie man systematisch die Treibhausgasemissionen dieser Einrichtungen berechnen und bilanzieren kann.

Im Rahmen des Forschungsprojekts: "Workshops für universitäre THG Bilanzierung und THG Reduktion 2.0" wurde ein Tool erstellt, mit dem Universitäten und FHs systematisch Treibhausgasemissionen berechnen und bilanzieren können. Damit dient das Tool als Basis für einen effizienten und zielgerichteten Klimaschutz. Während die erste Projektphase vor allem die Toolentwicklung fokussierte, geht es nun um die Verbesserung und Verbreitung des Tools an alle interessierten Forschungseinrichtungen.

Wir freuen uns, dass so reges Interesse gezeigt wurde und freuen uns, wenn künftig das Tool breite Anwendung findet!

Weitere Infos zum Projekt finden Sie HIER!


Weitere News und Ankündigungen

#MittagsPauseForFuture

Auch wenn unsere Terminkalender voll sind und unser Alltag aus vielen Verpflichtungen besteht, die Mittagspause können wir auf alle Fälle nutzen, um mit unserer Unterschrift für das Klimavolksbegehren ein Zeichen für ambitionierten Klimaschutz zu setzen! Seit August 2019 macht sich das Klimavolksbegehren für klare und einheitliche politische Rahmenbedingungen stark, sodass Klimaschutz auf allen Ebenen ermöglicht und leistbar wird.

Unterstützen auch Sie die Aktion #mittagspauseforfuture und gehen Sie gemeinsam mit Ihren KollegInnen auf das nächstgelegene Gemeindeamt/Magistrat oder unterschreiben Sie ganz einfach per Handysignatur/Bürgerkarte online. Mit dem Hashtag #mittagspauseforfuture können Sie auch Videos oder Fotos veröffentlichen, die dann auf der Social Media Wall des Klimavolksbegehrens gesammelt werden.

Alle Informationen inkl. einem "unterhaltsamen" Video unter www.mittagspauseforfuture.at


Globaler Klimastreik am 29. November

Am 29. November findet zum 4. Mal der weltweite Klimastreik, organisiert und initiiert von Fridays for Future statt. Weltweit werden Millionen Menschen auf die Straße gehen, um für Klimagerechtigkeit und die Einhaltung des 1,5° C Ziels zu protestieren. Auch in ganz Österreich wird wieder gestreikt.
Auch alle Scientists for Future sind eingeladen, die Jugendlichen lautstark zu unterstützen und für einen gesünderen Planeten unter dem S4F Logo mitzumarschieren. Das Logo zum Download finden Sie hier – drucken Sie dieses aus und protestieren Sie mit!

Ablauf Klimastreik in Wien:
12:00 Treffpunkt U2-Station Krieau
12:30 Start des Demozugs mit Zwischenkundgebung vor der Wirtschaftskammer Wien (WKW)
14:00 Kundgebung vor den Ministerien für Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Finanzen
15:00 Ende

Treffpunkte (auch in anderen Städten) werden laufend aktualisiert und finden Sie auf der FFF Website. Weitere Infos HIER.

Übrigens!

Fridays4Future bittet alle LehrveranstalterInnen in der Woche vor dem 4. Weltweiten Klimastreik am 29.11 die Klimakrise fachspezifisch in eigene Lehrveranstaltungen einzubauen. Egal ob Sinologie, Medizin, Rechtswissenschaften oder Kunstgeschichte - die Klimakrise betrifft uns alle. Entsprechende Folien und Unterlagen finden Sie hier: https://fridaysforfuture.at/oc4cc


Österreichisches SDG-Forum am 29. November

Leider zeitgleich zum Klimastreik findet das 2. Österreichischen SDG-Forum zum Thema "Agenda 2030: Wohin bewegt sich Österreich?" an der Universität Wien (Großer Festsaal Universitätsring, 1010 Wien) statt.

Nach einleitenden Worten von Maria Patek, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, beleuchten wir die Optionen der Umsetzung der Agenda 2030 aus drei verschiedenen Blickwinkeln: Je eine Keynote beschäftigt sich mit der Perspektive von Wissenschaft und Wirtschaft, in einer dritten stellen wir den Prozess der finnischen Verwaltung zur SDG - Erreichung vor. In einer hochkarätigen Podiumsdiskussion stehen Handlungsoptionen für Bund, Parlament sowie Städte und Gemeinden im Mittelpunkt, bevor sich Workshops den Themen Bildung, Agenda 2030 im ländlichen Raum, nachhaltige Rohstoffpolitik und nachhaltige Landwirtschaft widmen.

Alle Infos zum Progamm und Anmeldung HIER!