April 2019

Als BOKU Mitarbeiterin und Mitarbeiter bekommen Sie vierteljährlichen einen kurzen Appetizer zum Newsletter per e-Mail zugeschickt. Zur Anmeldung für diesen Newsletter als BOKU-ExterneR schicken Sie bitte eine leere E-Mail an sympa(at)list.boku.ac.at, die im Subject (Betreff) nur die Wörter "subscribe nachhaltigkeit" enthält.

Nachhaltigkeit am BOKU Campus

Auftaktworkshop zur BOKU Nachhaltigkeitsstrategie

Die BOKU arbeitet an einer Neuauflage der Nachhaltigkeitsstrategie und möchte hiermit alle BOKU-Angehörigen motivieren, sich daran zu beteiligen. Ihr Beitrag als Angehörige*r der Universität zählt!

Wann: 13. Mai 2019, 11.00 bis 14.00 Uhr
Ort: Festsaal im Gregor-Mendel Haus, Gregor Mendel Straße 33, 1180 Wien

Ziel des Workshops ist es, eine inspirierende und richtungsweisende Vision der BOKU als Nachhaltigkeitsuniversität zu entwerfen. Darauf aufbauend können zielgerichtete Maßnahmen entwickelt und umgesetzt werden. Für eine Verköstigung mit biologischen sowie regionalen Snacks und Erfrischungen ist gesorgt. Anmeldung bis 5.5. unter nachhaltigkeitsstrategie(at)boku.ac.at 

Weitere Infos unter https://boku.ac.at/nachhaltigkeit/strategie/strategieprozess-2019-2021


Das war der 5. BOKU Nachhaltigkeitstag!

Unter dem Motto "Gemeinsam! Kooperation als Zukunftsprinzip" fand am 10. April 2019 der 5. BOKU Nachhaltigkeitstag statt. Auf der Website finden Sie ein paar Impressionen wie Bilder und die Videomitschnitte der Pecha Kucha Sessions. Und HIER gehts zum Facebook-Foto-Album.

Viel Spaß beim Durchschauen!


BOKU Nachhaltigkeitspreis 2019: Die GewinnerInnen!

Mit dem BOKU Nachhaltigkeitspreis werden seit 2015 jährlich vorbildliche „good practice“ Nachhaltigkeitsinitiativen in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Auch heuer wurde der begehrte Preis, dotiert mit jeweils 1.000 Euro, in 3 Kategorien vergeben. Hier die Gewinnerprojekte:

Kategorie Forschung:
Miriam Lettner: Rethinking technology and product development in the context of the emerging bioeconomy (Dissertation)

Kategorie Soziale Verantwortung:
Birgit Fließer und Natalie Lehner: BOKU Bauern Markt

Kategorie Ökologische Verantwortung:
Andreas Klingler und Thomas Kitzberger: LED-Pflanzenbeleuchtung an der BOKU

Der ÖH Footprint Award, der am selben Abend verliehen wurde, ging an das Organisationsteam der "Local Conference of Youth" (LCOY).

Wir gratulieren allen PreisträgerInnen sehr herzlich!

Fotos finden Sie HIER...


Tage der Gesundheit an der BOKU

+ +  save the date +  +

Am 7. und 8. Mai 2019 im Schwackhöferhaus sind MitarbeiterInnen & Studierende herzlich eingeladen, Ihre körperliche und seelische Gesundheit bei uns zu hegen und zu pflegen.

Das Rektorat und die ÖH-BOKU unterstützen und fördern die Tage der Gesundheit und freuen sich, gemeinsam mit der ÖH-BOKU, der Gesunden BOKU und der Stabsstelle für Menschen mit besonderen Bedürfnissen über Ihre Teilnahme!

Ein spannendes und vielfältiges Programm erwartet Sie: Workshops, fachärztliche Einzeluntersuchungen, Schnell-Checks im Rahmen der Gesundheitsstraße, Beratungsmöglichkeiten, Info Stände, Pausenverpflegung uvm. Nehmen Sie Kolleginnen und Kollegen mit - es lohnt sich vorbeizuschauen! Alle Infos unter: https://boku.ac.at/gesunde-boku/gesundheitstag


Nachhaltigkeit in der Forschung

Das war der 20. Österreichische Klimatag

Von 24. - 26. April ist unter dem Dach des Climate Change Centre Austria die bunte Vielfalt der österreichischen Klimaforschungslandschaft an der BOKU und TU Wien zusammengetroffen. Der Austausch und Dialog zwischen wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Gruppen stand dabei im Vordergrund. Bei der „Geburtstagsparty“ zu Ehren des 20. Klimatags im Kraftwerk Spittelau wurde dann auch ausgiebig gefeiert. Eine umfangreiche Nachlese zur Veranstaltung finden Sie hier: https://www.ccca.ac.at/dialogformate/klimatag/klimatag-2019/nachlese-impressionen/ 


Gesellschaftliche Verantwortung an der BOKU

Neues Tool beim BOKU CO2 Kompensationssystem

Beim BOKU CO2  Kompensationssystem können Sie ab sofort nicht nur mehr Flugreisen sondern z.B. auch Ihren CO2 Fußabdruck berechnen und kompensieren. Hier gehts zum neuen Tool: https://short.boku.ac.at/co2-kompensation.html

Die BOKU Klimaschutzprojekte, die mit den Kompensationsgeldern finanziert werden, haben allesamt das Ziel, durch Zusammenarbeit von Wissenschaft & der lokalen Bevölkerung umfangreiche, sich selbst tragende Klimaschutzprogramme zu werden. Es werden ausschließlich Projekte mit einem vielfältigen positiven Nutzen - Klimafreundlichkeit, Biodiversität, Gendergerechtigkeit, Partizipation, Bildung und Weiterbildung - ausgewählt. 100% der CO2 Kompensationsgelder werden für die Klimaschutzprojekte selbst verwendet. Eine Übersicht über die Projekte finden Sie HIER....


Projekt e-Mobilität in der Praxis

Der Klima- und Energiefonds fördert im Rahmen des Projektes "Elektromobilität in der Praxis" elektrisch betriebene Lieferautos, damit diese jeweils einen Monat lang im Laufe des gesamten Kalenderjahres 2019 getestet werden können. Wenn Sie ein Unternehmen kennen, das sich für e-Mobilität interessiert, so leiten Sie diese Informationen gerne weiter! Aktuell werden österreichweit Unternehmen gesucht, die kleine elektrische Lieferfahrzeuge (bis 3,5t) in ihrem Unternehmen probeweise testen wollen. Ziel dieses Projektes ist es, den Umstieg auf Elektromobilität für potentielle NutzerInnen bestmöglich zu unterstützten, und durch praktisches Erfahren der neuen Technologie, diese schnell und einfach in den Arbeitsalltag zu integrieren.  Um ein Elektrofahrzeug zur Verfügung gestellt bekommen zu können, ist folgender Fragebogen auszufüllen.


Weitere News und Ankündigungen

"Hör mal wer die Welt verändert": neuer Podcast von UBRM Studierenden

Kennen Sie schon die Initiative "Hör' mal wer die Welt verändert"? Das ist ein Podcast von UBRM Studierenden, der sich mit nachhaltigen und interdisziplinären Umweltthemen auseinandersetzt. Komplexe Themen werden einfach aufbereitet, um HörerInnen zu einem zukunftsorientierten Lebensstil zu inspirieren und zu kritischem Denken anzuregen. Die Folgen finden Sie auf Spotify, Soundcould und itunes.

Beispielsweise ist die letzte Folge zu "Fridays for Future"-Bewegung in den folgenden Links nachzuhören.

Einladung zum 6. WU-Nachhaltigkeitstag ChangeEDucation

Diskutieren Sie mit ExpertInnen und Studierenden die Zukunft der Bildung. Im Learning Center der Wirtschaftsuniversität Wien werden am 14. Mai 2019 ab 10 Uhr spannende Workshops, Präsentationen, eine Podiumsdiskussion und eine Messe rund um das SDG4 (Quality Education) angeboten. Neu in diesem Jahr ist ein zweisprachiges Angebot für Studierende, Lehrende, Mitarbeitende und alle Interessierten. Während des ganzen Tages präsentieren sich nachhaltige Initiativen im Forum - nutze die Gelegenheit für einen persönlichen Austausch.

In den interaktiven Workshops diskutieren wir ChangeEDucation aus verschiedenen Perspektiven. Die Platzanzahl in den Workshops ist begrenzt - um Anmeldung wird gebeten. Die Podiumsdiskussion am Abend schaut in die Zukunft: "Education 2030 - Achieving the SDG4 in- and outside the university campus" ab 16 Uhr im Festsaal 1 der WU. Hierfür ist keine Anmeldung notwendig.

Infos zu den Workshops und Anmeldung unter: https://www.wu.ac.at/star/events/6-wu-nachhaltigkeitstag